An der Weser

In Zeiten von Corona, Homeoffice, Kurzarbeit und Zwangsurlaub, hat man mal wieder mehr Zeit zum Fotografieren.

So war ich an den letzten Tagen des Öfteren an der Weser um ein wenig zu Fotografieren, bei dem schönen Wetter.

Hier ein paar Ergebnisse meiner Foto Wanderungen.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Lieber Alfred, wolkenloser Himmel ist ja oft langweilig; ein paar wattige weiße Wolkenberge geben doch gleich eine freundlichere Atmosphäre … Am Besten gefallen mir Deine “Spiegelbilder” – also die, bei denen sich der Himmel im Wasser spiegelt. Grüße von Ullrich

Hallo Uli, ja Wolken Bilder sind immer wieder toll. Ein rein blauer Himmel ist oft langweilig.

Tach auch, lieber Alfred, die Weser… es ist dir gelungen, sie auf eindrückliche Weise einzufangen… mir gefällt deine Vorder-Hintergrund-Gestaltung, damit schaffst du Perspektive! Und, da schließe ich mich Ullrich an, die Spiegelungen der Wolken (u. a.). Die beiden letzten und das fünftletzte Foto mag ich besonders, tolle Aufnahmen! LG Ottmar