Bericht über das Juni-Treffen 2017

Hallo Allerseits,

wir waren (neuer Rekord) tatsächlich 16 anwesende Fotoenthusiasten, Wahnsinn! Zwei Neue konnten wir in einer Vorstellungsrunde begrüßen!

Wir haben dann kurz den unglücklichen Verlauf des Aktionstages „Landschaftsfotografie + Histogramm“ besprochen und einige Vorschläge dazu gemacht, das dieses Ergebnis in Zukunft vermieden wird. So z.B. werden die Aktionstage nur noch dann stattfinden, wenn verbindliche Teilnehmerzusagen vorliegen von 3 bis 4 Personen.

Sehr intensiv und ausführlich haben wir uns dann die Ausstellungsbilder angesehen. Bei der Eröffnung können sich die Fotointeressierten auf sehr gute Bilder freuen. Einige hatten schon fertige Ausdrucke dabei; allesamt Ausstellungswürdig! Neben brillanten Farbbildern werden auch eindrucksvolle Schwarz-Weiß-Fotos zu sehen sein.

Diese Betrachtungs- und Beurteilungsrunde hat doch eine ganze Zeit gedauert, sodass wir für andere Dinge nur noch recht wenig Zeit hatten.

Dennoch konnte Torsten uns noch die Möglichkeiten der „Timelapsfotografie“ nahe bringen; Fotos also, die aus einer Serie von z.B. 500 Bildern – die z.B. alle 5 Sek. aufgenommen werden – bestehen und die dann in einer „Timelapssoftware“ zu einem bewegten Film zusammen gesetzt werden. Hierdurch entstehen dann völlig neue Eindrücke von verschiedenen Sujets wie z.B. Landschaftsfotografie!

Wir haben gegen Ende unseres Treffens noch kurz einige Dinge mit den „Neuen“ besprochen; sind da aber nicht so recht in Gang gekommen, was ich immer sehr schade finde!

Das Ausstellungskomitee hat dann noch einen neuen Termin zur weiteren Vorbereitung der Ausstellung vereinbart. Dieser findet am 20.06.17 um 19:00 Uhr bei Karl statt.

Hübsche Grüße – Karl (auf dem Weg zur Hamme)

0 0 Abstimmung
Bewerte den Beitrag
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen