Bericht von unserem Februar-Treffen 2017

Diesmal waren wir zu siebt und haben allerlei gemacht! Zunächst einmal wurde von einem spontanen fotografischen Kurztrip in den Harz nach Thale (von drei Mitgliedern) berichtet. Es handelte sich um eine organisierte „Lost-Places-Tour“, die auch bezahlt werden musste. Man konnte dort ein uraltes, riesiges, ziemlich stark verfallenes Hotel fotografieren. Dort trafen sich – zu diesem Termin – 25 Personen, die dort fotografieren wollen, es war ziemlich voll.

Hier ein link zum Objekt unserer Begierde: https://de.wikipedia.org/wiki/Hotel_Zehnpfund#/media/File:Hotel_Zehnpfund_2015.jpg

Es war saukalt, aber es hat durchaus Spaß gemacht und einige der Ergebnisse sind schon auf unserer Internetseite zu besichtigen. In diesem Zusammenhang wurde auch noch einmal über die Möglichkeiten der „HDR-Fotografie“ gesprochen. Dieses Thema sollten wir jedoch noch einmal schwerpunktmäßig angehen.

Anschließend widmeten wir uns unserer Foto-Ausstellung „Ansichten…“ die Mitte Oktober – mit Wahrscheinlichkeit am 14.10.17 um 18:00 Uhr – starten soll. Da wir uns nur einmal im Monat treffen, dieser Schwerpunkt aber besonderer Beachtung bedarf, haben wir festgelegt, dass wir ein „Organisationskomitee“ einrichten. Jeder kann mitmachen und zu den Terminen erscheinen. Der „harte Kern“ besteht aus: Hannelore, Raymond, Karl und Torsten, der aber noch nichts davon weiß. Wir werden uns in nächster Zeit treffen, der Termin wird noch bekannt gegeben. Hier soll dann der Zeitplan mit genauen Daten und Inhalten festgelegt werden, wie z.B. wann sollen – abschließend – alle Einzelbilder vorliegen etc.

Beim letzten Mal hatten wir festgelegt, dass wir uns mehr der Bildbesprechung und Bildkritik widmen. Dies ist auch geschehen. Frank hatte eine Reihe Bilder vom Samba-Karneval vor zwei Jahren dabei und wir konnten diese Bilder „analysieren“ – wie der wirklich gemeine Börsenmakler zu sagen pflegt. Auch einige „Problembilder“ von Dominique waren dabei. Hier ging es um Farbstiche und wie man diese u.U. beseitigen kann. Dabei sind eine Reihe Erkenntnisse heraus gekommen, die Alle und selbstverständlich auch Frank zu neuen fotografischen Taten anregen sollen. In diesem Zusammenhang haben wir auch die Möglichkeiten und Stärken des „Verlaufsfilters in Lightroom“ vorgeführt.

Da dieser Teil eine ganze Zeit in Anspruch genommen hat, haben wir den kleinen Lehrfilm „Treppenhäuser“ auf das nächste Mal verschoben. Das Thema Treppenhäuser interessiert viele Mitglieder und irgendwann werden wir sicher aufbrechen und dieselben fotografieren.

Wir haben ferner festgehalten, dass das Thema „Bild des Monats“ forciert werden soll. Zum nächsten Mal bringt jeder drei seiner „besten Bilder“ mit und wir werden daraus das „Bild des Monats“ wählen; unabhängig von dem wöchentlich wechselnden Bild auf unserer Startseite. Torsten müsste noch die Voraussetzung dafür auf unserer Internetseite schaffen…

Da ein mehr oder weniger großes Interesse an einem fotografischen Auffrischungskurs besteht, werden wir im Laufe des Frühjahrs – wenn es wieder wärmer wird – einen solchen Kurs durchführen. Dazu schlage ich vor, dass jeder Kurs immer nur aus je drei Personen besteht, um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen. Lieber dann einen weiteren Kurs machen, wenn Interesse besteht. Vielleicht sollten wir dies ruhig ein wenig herum erzählen, um darüber das Interesse für neue Mitglieder zu wecken.

Abschließend wurde noch festgehalten, dass es Sinn macht, wenn in Zukunft jeder – immer – einen Stick dabei hat, auf dem sich Bilder befinden, die dann gezeigt werden können. So vergessen wir auch nicht wieder Bilder zu besprechen im Hinblick auf Gestaltung und technische Möglichkeiten.

Folgende neue Termine stehen an:

  1. Samba-Karneval „Wunderwelten“ – Freitag, 17.02.2017 – Treffen um 17:30 vorm Theatro
  2. Samba-Karneval „Der Umzug“ . Samstag, 18.02.17 ab 12:30 in der Innenstadt

Ja und jetzt kommt noch ein Problem! Wir hatten als neuen Termin den 08.03.17 ausgeguckt. Dieser geht leider nicht und auch der 09.03. nicht. Da eine Entscheidung getroffen werden musste, habe ich kühn

Mittwoch, den 15.02.17 um 19:30 im “Paganini”

eintragen lassen. Leider ging es nicht anders.

Hübsche Grüße – Karl

 

 

 

 

0 0 Abstimmung
Bewerte den Beitrag
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen